Aus für die Unstrut-Flotte am Naumburger Blütengrund

Manfred Schmidt muß nach 25 Jahren das Grundstück verlassen und räumen.

Viele Touristen und Naumburger hat er über den Fluß befördert.

Als Reiseveranstalter hat er mit seinen Schiffen "Unstrut-Nixe" und die "Dörte" Veranstaltungen organisier und Schifffahrt betrieben auf der Unstrut und auch auf der Saale.

In den vielen Jahren hat es seit 2009 immer wieder Ärger mit der Stadt oder aus Sicht des Rathauses gab es Ärger mit Herrn Schmidt.

Jetzt ist alles vorbei zum Schaden der vielen Urlaubern in unserer Region, zum Schaden der vielen Radler die hier Station machten und zum Schaden der ganzen Region.

 

16.01.2018

 Dutzende Leserbriefe gingen ein, die das Ende von Schifffahrt und Fährbetrieb bedauerten. Immerhin konnte die Stadtverwaltung den Bad Kösener Unternehmer Manfred Berro gewinnen, das Fährgeschäft weiterzuführen. Rund 38 000 Fährgäste wurden von Berro und seinen Mitarbeitern von April bis Ende Oktober über den Fluss gebracht. – Quelle: https://www.naumburger-tageblatt.de/29491554 ©2018

Neu Preise für die Überfahrt

Es ist geplant für eine Person 1,50€ (1€), Fahrrad 1,50€ (0,50€)

Die Stadt ist seit einigen Wochen in Verhandlungen mit anderen Schifffahrtsunternehmen, die interessiert daran sind, den Schifffahrtsbetrieb wieder aufzunehmen. Die Gespräche über die Rahmenbedingungen etc. werden derzeit geführt.

 

 

Redakteur Rico Wolf-MDR Fernsehen-hat eine prominente Runde an Bord versammelt.

Moderatorin Stephanie Müller-Spirra, Traumschiffschauspielerin Christine Mayn, Kreuzfahrtdirektorin Doreen Jana Kümpel und der bekannte Journalist Wolf von Lojewski.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Webdesign by Jörg-Holger Hoffrichter Copyright 2018